Schule Moritzberg Ürikon

Was ist Psychomotorik?

Die Psychomotorik-Therapie ist ein Förderangebot für Kinder, die in ihrem Bewegungsverhalten und in Bewegungsentwicklung zusätzliche Unterstützung benötigen. Dies kann sich durch vielfältige Erscheinungsbilder ausdrücken, wie z.B. motorische Unruhe, Ungeschicktheit, Gehemmtheit, kleinkindliches Verhalten, aggressives Verhalten, Ängstlichkeit und grafomotorische Schwierigkeiten.

 

Arbeitsweise

  • 1x wöchentlich einzeln oder in Zweiergruppe
  • Kleiner Turnraum, der mit vielen anregenden Turngeräten und Spielmaterial ausgestattet ist. Die Kinder werden in ihrer motorischen Entwicklung unterstützt und in ihren Fähigkeiten in den Bereichen Grobmotorik, Feinmotorik und Grafomotorik gefördert, damit die Kinder erfolgreich in der Regelklasse bestehen können.
  • Von den Eltern wird Mitarbeit gewünscht.

 

Zielgruppe

Vor allem Kindergarten- und Unterstufen-Kinder, die innerhalb der Grob- und/oder Feinmotorik Unterstützung brauchen.

 

Organisatorisches

  • Der Psychomotorik-Pavillon befindet sich in Stäfa an der Kirchbühlstr. 44 (gegenüber des Tränkebachschulhauses), Tel: 044 927 21 07
  • Anne Krenger, anne.krenger@schule-staefa.ch

 

Mehr zum Thema

Elterninfos Psychomotorik

www.psychomotorik-schweiz.ch/

www.psychomotorik.ch