Schule Moritzberg Ürikon

Was ist Integrierte Förderung (IF)?

Im Rahmen der Integrierten Förderung (IF) werden Kinder mit besonderem Förderbedarf innerhalb des regulären Unterrichtes unterrichtet. Die diesbezüglich grundsätzliche Haltung der Schule Moritzberg findet man beschrieben in der Fabel „Der Blumenpfad“. 

Besondere Formen des IF sind ISR (Integrierte Sonderschulung in der Verantwortung der Regelklasse) und ISS (Integrierte Sonderschulung in der Verantwortung einer Fachstelle). Dabei werden Kinder, welche in irgendeiner Form grössere Schwierigkeiten haben, über eine kürzere oder längere Zeit intensiv begleitet (durch Schulische Heilpädagogin und Assistenz).   

 

Arbeitsweisen 

Teamteaching

Die Schulische Heilpädagogin (SHP) arbeitet zusammen mit der Klassenlehrperson im Schulzimmer. Auf diese Weise ist es möglich, die Kinder mit speziellen Bedürfnissen (seien dies Stärken oder Schwächen) im Klassenverband zu erleben, zu betreuen und zu fördern.

 

Unterricht in Halbklassen

Die SHP arbeitet mit einer Halbklasse in einem andern Raum. Dabei wird weitgehend derselbe Stoff bearbeitet wie in der Halbklasse der Klassenlehrperson.

 

Unterricht in Kleingruppen

Eine Gruppe von Kindern arbeitet mit der SHP in einem andern Raum. Auch in dieser Situation wird sehr häufig am gleichen Stoff gearbeitet wie in der grossen Gruppe bei der Klassenlehrperson. Es ist auf solche Weise aber auch möglich, an Stoff zu arbeiten, welcher noch nicht ganz verstanden wurde, bzw. an Stoff, der über die Lernziele der Klasse hinausgeht.

 

Arbeit mit einzelnen Kindern

Manchmal braucht ein Kind ganz spezielle Betreuung, aus welchen Gründen auch immer. Dann arbeitet es mit der SHP (oder mit der Klassenlehrperson) in einem andern Raum alleine. Die Arbeitsweise ist dabei gleich wie im Unterricht in der Kleingruppe.

 

Zielgruppe

Grundsätzlich alle Schülerinnen und Schüler, im Speziellen aber Kinder, welche einen besonderen Förderbedarf im Lern-, Leistungs- oder Sozialverhalten haben.

 

Organisation

Im Schuljahr 2016/17 sind die drei SHPs Susanna Kientsch, Mirjam Pfister und Maya Richartz in folgenden Klassen tätig:

Susanna Kientsch (susanna.kientsch@schule-staefa.ch):

  • Kindergarten Stefanie Borsch (Pavillon)
  • Kindergarten Priska Schaerer (Pavillon)

Mirjam Pfister (mirjam.pfister@schule-staefa.ch):

  • Klasse Monika Gut
  • Klasse Stefan Münch / Renate Brühwiler
  • Klasse Grazia Pellegrino / Martina Wettstein
  • Klasse Doris Dubach

Maya Richartz (maya.richartz@schule-staefa.ch)

  • Kindergarten Rietmann
  • Klasse Ladina Meili / Siliana Pradal
  • Klasse Flurina Mäder
  • Klasse Mirjam Willi
  • Klasse Reinhard Krusius
  • Klasse Patrick Bohli / Michèle Schmid
  • Klasse Marianne Alder

 

Mehr zum Thema

Elterninfos zur Integrativen Förderung IF